Die Aachener Aixtra-Fleischer
Aus Verbundenheit zu unserer Heimat

Impressionen vom Karlsfest

Das Karlsfest zu Ehren des Todestages Karls des Großen findet jedes Jahr an dem Sonntag statt, der dem 27. Januar am nächsten liegt.
Seit 2003 organisiert die Aachener Fleischerinnung mit befreundeten Gruppen wie der Rathausgarde, dem Eynevolk, der DRK-Ortsgruppe Alsdorf, der Gesangsgruppe Chaos Cantabile und vielen Unterstützern ein mittelalterliches Treiben auf dem Aachener Markt, direkt vor dem Rathaus.

Neben kalten und heißen Getränken bieten die Fleischermeister die "Aachener Karlswurst" an. Mit Brot aus Urweizen, einem leckeren Gemüseeintopf kommt die Aachener Karlswurst besonders in der kalten Jahreszeit sehr gut an.

Das Rathaus hat an diesem Tag seine Türen für alle Besucher geöffnet. Es gibt Führungen, Gesangseinlagen und mittelalterliches Flair in den alten Mauern. Den Erlös dieser Karlsfeste spendet die Fleischerinnung Aachen-Stadt an den Rathausverein zur Erhaltung des ehrwürdigen Gebäudes. Von diesen Festen ein paar visuelle Eindrücke:

 

Karlsfest 1
Karlsfest 2
Karlsfest 3
Karlsfest 4
Karlsfest 5
Karlsfest 6


Anschnitt Weihnachtsleberwurst 2022 

Seit 2008 findet in Aachen jedes Jahr der offizielle Saison-Anschnitt der Aachener Weihnachtsleberwurst durch Vertreter der Aachener Aixtra-Fleischer und dem Oberbürgermeister beziehungsweise der Oberbürgermeisterin der Stadt Aachen statt. So auch in diesen Jahr. Je drei Kilogramm der Aachener Weihnachtsleberwurst und ebenso viel Öcher Puttes aus den aktuell noch acht Fleischerinnungsbetrieben der Stadt wurden als Spende für soziale Einrichtungen zur Verfügung gestellt. In diesem Jahr erhalten die Franziska-Schervier-Stube sowie das Café KonTAKT des Alexianer-Wohnverbundes diese traditionsreiche Aachener Köstlichkeit.